Thema der Woche

Zufällig auskultiertes Herzgeräusch – was nun?

von Marlies Karsch, Chefredakteurin

Bei 30–60 % der älteren Patienten und bei bis zu 50 % der herzgesunden Kinder und Jugendlichen kann ein Herzgeräusch auftreten. Wann soll man überweisen? Unsere Artikel zu Herzgeräuschen bei Kindern und bei Erwachsenen können hier weiterhelfen. Akzidentelle Herzgeräusche sind systolisch, selten lauter als 3/6, ohne Fortleitung oder Schwirren. Sie kommen beispielsweise bei Fieber, Anämie, Hyperthyreose, in der Schwangerschaft oder bei körperlicher Belastung vor.

Bei Kindern im Schulalter werden selten angeborene Herzfehler entdeckt. Im Vordergrund stehen eher Myokarditiden oder Kardiomyopathien. Von den angeborenen Herzfehlern sind am häufigsten der Ventrikelseptumdefekt, der persistierende Ductus arteriosus und der Vorhofseptumdefekt.

Lesen Sie mehr »
Artikel des Tages

Sexueller Missbrauch

  • Häufigkeit: In Deutschland jährlich mehr als 12.000 Fälle. Dazu kommt eine vermutlich hohe Dunkelziffer.
  • Symptome: Überwiegend unspezifisch. Häufig Verhaltensstörungen und psychische Störungen wie Depression, Angstzustände und posttraumatische Belastungsstörung. Genitale oder anale Verletzungen sind starke Indizien, kommen jedoch selten vor.
  • Befunde: Nach einem Missbrauch ggf. sofort Urin einfrieren für Drogenscreening. Unverzügliche Spurensicherung durch Spezialisten, bei präpubertären Kindern innerhalb von 24 Stunden, bei postpubertären Jugendlichen innerhalb von 72 Stunden. Liegt der Missbrauch bereits eine längere Zeit zurück, sind Spuren nur noch schwer zu sichern. 
  • Diagnostik: Forensisches Interview nur durch psychologisch geschulte Fachkraft. Die körperliche Untersuchung wird in der Regel von einem Kinderarzt mit Spezialausbildung durchgeführt. Das Beisein eines Kinder- und Jugendpsychiaters während Anamnese und Untersuchung ist ratsam.
Lesen Sie mehr »
CME-Punkte

Medizinische Fortbildung mit Deximed

Auf Deximed können Sie auch Fortbildungspunkte (CME) sammeln. Erarbeiten Sie sich ein Thema mithilfe des Deximed-Artikels und beantworten Sie Multiple-Choice-Fragen. Pro Thema erhalten Sie 2 Fortbildungspunkte.
Neues Thema: Posttraumatische Belastungsstörung

Lesen Sie mehr »