Thema der Woche

Impfempfehlungen: Was ändert sich?

von Marlies Karsch, Chefredakteurin

Ende August hat die STIKO neue Impfempfehlungen veröffentlicht. Am aktuellsten ist die neue Empfehlung, die Grippeimpfung mit einem quadrivalenten Impfstoff vorzunehmen. Kinder und Jugendliche ab 2 Jahren bis zum 17. Lebensjahr können alternativ mit intranasal zu applizierendem Lebendimpfstoff geimpft werden.

Offiziell tritt jetzt auch die Empfehlung in Kraft, auch Jungen im Alter von 9–14 Jahren gegen humanes Papillomavirus (HPV) zu impfen. Damit soll nicht nur die Infektionsrate von Mädchen und Frauen und damit das Auftreten von Zervix-Präkanzerosen und Zervixkarzinom reduziert werden. Auch der Krankheitslast HPV-induzierter Tumore bei Männern, wie Peniskarzinom, Analkarzinom oder Oropharynxkarzinom, sowie dem Auftreten von Condylomata acuminata soll entgegengewirkt werden.

Lesen Sie mehr »
Artikel des Tages

Ventrikuläre Tachykardie

  • Definition: Drei oder mehr aufeinanderfolgende Schläge mit Ursprung im linken Ventrikel und einer Kammerfrequenz von > 100/min. Bei einer Dauer < 30 sec liegt eine nichtanhaltende, bei ≥ 30 sec eine anhaltende ventrikuläre Tachykardie (VT) vor. Bei stets gleich konfiguriertem QRS-Komplexen handelt es ich um eine monomorphe, bei wechselnder Form des QRS-Komplex um eine polymorphe VT. 
  • Häufigkeit: Zunahme der ischämisch getriggerten VT mit dem Alter parallel zur Zunahme der Prävalenz der koronaren Herzkrankheit. Idiopathische VT können in jedem Alter auftreten.
  • Symptome: Palpitationen, Schwindel, Synkopen, Kurzatmigkeit und Brustschmerzen.
  • Befunde: Tachykardie, evtl. Hypotonie/Schock.
  • Diagnostik: Mittels 12-Kanal-EKG.
  • Therapie: Bei hämodynamisch relevanter VT sofortige elektrische Kardioversion, bei hämodynamisch tolerierter VT auch medikamentöse Terminierung. Behandlung der Grunderkrankung. Bei erhöhtem Risiko für plötzlichen Herztod ICD-Implantation mit prognostischer Bedeutung. Medikamentöse Therapie und Katheterablation symptomatisch wirksam durch Reduktion der Häufigkeit von VT.
Lesen Sie mehr »
CME-Punkte

Medizinische Fortbildung mit Deximed

Auf Deximed können Sie auch Fortbildungspunkte (CME) sammeln. Erarbeiten Sie sich ein Thema mithilfe des Deximed-Artikels und beantworten Sie Multiple-Choice-Fragen. Pro Thema erhalten Sie 2 Fortbildungspunkte.
Neues Thema: Posttraumatische Belastungsstörung

Lesen Sie mehr »