UV-Keratitis (Schneeblindheit, Verblitzung)

Zusammenfassung

  • Definition: Schäden der Kornea infolge von ultravioletter Strahlung.
  • Häufigkeit: Relativ häufig.
  • Symptome: Starke Schmerzen, Photophobie und Tränenfluss. Die Symptome treten meist nach einer Latenzzeit von 4–12 Stunden auf.
  • Befunde: Typische Anamnese (Schweißen, Sonnenexposition, Solarium). Konjunktivale Injektion, punktförmige Defekte (nach Fluoresceinfärbung der Kornea sichtbar).
  • Diagnostik: Weitere Untersuchungen sind nicht erforderlich.
  • Therapie: Orale schmerzstillende Medikamente, evtl. lokale Antibiotika zur Infektionsprophylaxe. 

Allgemeine Informationen

Definition

  • Schäden der Kornea infolge von UV-Strahlung1, begleitet von starken Schmerzen nach einigen Stunden Latenzzeit
  • Wird auch fotoelektrische Keratokonjunktivitis genannt. Dazu gehören Schneeblindheit und Verblitzung (Schweißlicht).

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Verlaufskontrolle

Patienteninformationen

Quellen