Augenrötung

Allgemeine Informationen

Definition

  • Akutes rotes Auge: maximal bis zu 7 Tage
  • Chronisches rotes Auge: länger als 7 Tage3
  • Erweiterte oder geplatzte und dadurch sichtbare Blutgefäße im Auge
  • Gerötete Augen gehen auf eine Entzündung zurück, die alle Teile des Auges betreffen kann, z. B. auch die Tränendrüsen oder Augenlider.
  • Konjunktivale Injektion: Erweiterung der oberflächlichen Blutgefäße in der Bindehaut; weiter vom Hornhautrand entfernt gelegen.
  • Ziliare Injektion: Erweiterung der Blutgefäße am Hornhautrand; ist auf die Sklera begrenzt und zeigt sich in blauroter Färbung, da die betroffenen Blutgefäße tiefer liegen.
  • Sklerale Injektion: Erweiterung der in der Sklera gelegenen Blutgefäße, tritt als lokale Rötung in Erscheinung.
  • Hyposphagma: Scharf begrenzte subkonjunktivale Blutung von tiefroter Färbung
  • Hyphäma: Bluterguss in die vordere Augenkammer

Differenzialdiagnosen

Anamnese

Klinische Untersuchung

Maßnahmen und Empfehlungen

Patienteninformationen

Illustrationen