Spannungspneumothorax

Zusammenfassung

  • Definition: Luft gelangt in den Pleuraraum, kann aber nicht mehr entweichen.
  • Häufigkeit: Seltenes Ereignis bei spontan atmenden Patienten; vor allem traumatischer Genese.
  • Symptome: Brustschmerzen, Dyspnoe, Angst.
  • Befunde: Thoraxschmerzen, Tachypnoe, Tachykardie, Hypoxie, ggf. weitere Schockzeichen.
  • Diagnostik: Typische Klinik, sonografischer Befund.
  • Therapie: Pleuradekompression.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Ein Spannungspneumothorax entsteht, wenn Luft in den Pleuraraum gelangt, aber nicht mehr entweichen kann.

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Patienteninformationen

Illustrationen

Quellen