Reisen mit Typ-1-Diabetes: Checkliste

Denken Sie daran, das benötigte Insulin und die entsprechende Ausrüstung vor langen Reisen rechtzeitig zu besorgen. Hier finden Sie unsere Checkliste.

Deximed – Deutsche Experteninformation Medizin

"Deximed ist für mich eine große Hilfe, um im Praxisalltag schnell aktuelles Wissen zur Therapie oder Diagnostik nachschlagen zu können. Die übersichtliche Struktur ermöglicht es, sogar im Patientenkontakt rasch etwas nachzulesen." - PD Dr. med. Guido Schmiermann, Facharzt für Allgemeinmedizin, Bremen

Deximed ist ein unabhängiges Arztinformationssystem mit Fokussierung auf die primärärztliche Versorgung. Evidenzbasierte und regelmäßig aktualisierte Artikel zu allen medizinischen Gebieten zeichnen Deximed aus.

Mehr erfahren

Diabetes sollte Sie nicht daran hindern, ein normales Leben zu führen und wie alle anderen auch zu verreisen. Bereiten Sie sich allerdings gut für die Reise vor. Dadurch kommt es zu weniger insulinbedingten Problemen, wenn Sie unterwegs sind.

Das benötigen Sie auf Reisen:

  • Insulin
  • Insulinpen, Spritzen und Kanülen
  • Blutzuckermessgerät, Teststreifen und Nadeln (Lanzetten) mit Schutzkappe
  • Glukagonspritze
  • Traubenzuckertabletten bzw. andere zuckerhaltige Nahrung gegen Unterzuckerung
  • Teststreifen zum Messen von Ketonen im Urin
  • Pumpenzubehör, Insulin und Spritzen, sollte die Pumpe kaputt gehen
  • Fiebersenkende Mittel und Tabletten gegen Durchfall
  • Kühltasche für die Aufbewahrung von Insulin am Strand o. Ä.
  • Fieberthermometer
  • Kontaktdaten der Praxis/ des Krankenhauses, wo Sie gewöhnlich behandelt werden
  • Ersatzbatterien für das Blutzuckermessgerät und die Insulinpumpe
  • Rehydratationslösung
  • Dose mit Proviant – falls Verspätungen o. Ä. auftreten
  • Kühlschrankthermometer
  • Attest, mit dem Sie nachweisen können, dass Sie Diabetiker sind
  • Ärztliches Attest auf Englisch, dass Sie die Medikamente und Geräte benötigen, die Sie im Handgepäck bei sich führen
  • Impfungen, Impfausweis (Je nach Reiseland bestehen gewisse Impfpflichten, weshalb der Nachweis durch den Impfausweis nötig sein kann.)
  • Versicherungsnachweise, Krankenversicherungskarte, evtl. weitere Dokumente zur Bescheinigung zusätzlicher Versicherungspakete (Informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse über ihren Versicherungsstatus für Ihre gewünschten Leistungen in den Ländern Ihrer Reise.)
  • Weitere Patienteninformationen finden Sie unter Reisen mit Typ-1-Diabetes.

Denken Sie daran, dass Sie das Insulin bei Flugreisen in das Handgepäck packen müssen. Im Gepäckraum von Flugzeugen herrschen Minustemperaturen. Solche Temperaturen verträgt das Insulin nicht.

Nehmen Sie zwei bis drei Mal so viel Insulin und Zubehör mit, wie Sie eigentlich benötigen würden. Dies gilt auch für ein zusätzliches Blutzuckermessgerät, einen zusätzlichen Insulinpen, eine zusätzliche Glukagonspritze usw..

Reisen Sie in einer Gruppe, können Sie ein zweites Set in ein anderes Handgepäck packen. So haben Sie immer alles dabei, was Sie benötigen, auch wenn Ihr Handgepäck gestohlen wird oder verloren geht.

Weitere Informationen

Autoren

  • Marie-Christine Fritzsche, Ärztin, Freiburg