Hyperglykämie, Akutbehandlung

Hyperglykämie mit schwerer Ketoazidose (Typ-1-Diabetes)

  • Akuter, lebensbedrohlicher Zustand: Diabetes-Koma oder Präkoma1
  • Auslösende Ursache2
    • häufig akute Infektionen, andere interkurrente Erkrankungen und Stress in Kombination mit Therapieversagen
    • bei bisher nicht erkanntem Diabetes mellitus Typ 1 als Erstmanifestation
    • Unterbrechung der Insulintherapie oder Insulinpumpentherapie
  • Krankheitsbild
  • Klinisch
    • Übelkeit, Erbrechen, Hyperventilation (Acetongeruch), Dehydrierung, niedriger Blutdruck, häufig niedrige Körpertemperatur und evtl. Bewusstseinsverlust
  • Biochemisch2
    • Blutzucker > 250 mg/dl (13,9 mmol/l)2 und
    • Ketonämie und/oder Ketonurie, Azidose und verschiedene sekundäre biochemische Änderungen
  • Differenzialdiagnose
    • Blutzuckerbestimmung sollte bei jedem unklarem Koma erfolgen.

Prähospitale Behandlung

Hyperglykämisches, hyperosmolares Diabeteskoma ohne Ketoazidose