Tierbisse, Erste Hilfe

Definition

  • Tierbissverletzungen sind häufige Verletzungen, insbesondere bei Kindern.1
    • 60–80 % werden durch Hunde verursacht, 20–30 % durch Katzen. Bissverletzungen durch andere Tiere sind deutlich seltener.
    • Bissverletzungen durch Menschen können in Städten bis zu 20 % der Bissverletzungen ausmachen.
  • Besonders bei Katzenbissen besteht das Risiko einer schweren Infektion, Tetanus, Tollwut, Tularämie, Leptospirosen sowie seltene Zoonosen können übertragen werden.
  • Auch bei Menschenbissen besteht eine hohe Infektionsgefahr, hier muss auch an eine mögliche Übertragung von Hepatitis B und C sowie HIV gedacht werden.

Häufigkeit

Therapie

Patienteninformationen