Sportverletzungen beim Basketball

Fast die Hälfte aller Verletzungen passieren im Schulsport.

Deximed – Deutsche Experteninformation Medizin

"Deximed ist für mich eine große Hilfe, um im Praxisalltag schnell aktuelles Wissen zur Therapie oder Diagnostik nachschlagen zu können. Die übersichtliche Struktur ermöglicht es, sogar im Patientenkontakt rasch etwas nachzulesen." - PD Dr. med. Guido Schmiemann, Facharzt für Allgemeinmedizin, Bremen

Deximed ist ein unabhängiges Arztinformationssystem mit Fokussierung auf die primärärztliche Versorgung. Evidenzbasierte und regelmäßig aktualisierte Artikel zu allen medizinischen Gebieten zeichnen Deximed aus.

Mehr erfahren

Wer ist am stärksten gefährdet?

Etwa die Hälfte aller Verletzungen betrifft Jugendliche. Schwere Knieverletzungen sind relativ häufig. Fast die Hälfte aller Verletzungen passieren im Schulsport, wobei Verletzungen, die beim Basketballspielen auftreten, für etwa ein Drittel der Gesamtschäden stehen.1

Welche Verletzungen sind am häufigsten?

Handgelenksbruch
Handgelenksbruch
Bänderriss im Sprunggelenk
Bänderriss im Sprunggelenk

 

Die Kollision mit einem Gegner oder Mannschaftskameraden ist bei weitem die häufigste Ursache dieser Verletzungen. Wie auch in anderen Ballsportarten dominieren hier die Gelenkschäden. Dabei sind die Frakturen oft mehrfach und betreffen hauptsächlich die Finger und Handgelenke.

Im Schulsport dominieren Verletzungen der oberen Extremität, insbesondere der Finger, das Verletzungsbild, entstanden am häufigsten bei der individuellen Ballbehandlung ohne Gegnereinwirkung. Verstauchungen und Bänderverletzungen sind die Hauptverletzungsarten beim Basketballschulsport.1

Vorbeugende Maßnahmen

Technische Maßnahmen

  • Achten Sie insbesondere auf die Reibungsverhältnisse zwischen dem Schuhwerk und der Unterlage. Wählen Sie das richtige Schuhwerk. Wählen Sie wenn möglich Parkettfußboden, der weit weniger Reibung als ein Fußboden mit Gummibeschichtung bietet.
  • Gewährleisten Sie einen ausreichenden Sicherheitsabstand zu harten und scharfen Gegenständen an den Rändern des Spielfelds. Polstern Sie scharfkantige oder anderweitig überstehende Objekte, die nicht entfernt werden können.

Einzelmaßnahmen

  • Ein gutes Grundtraining ist wichtig, vor allem Krafttraining. Starke Muskeln um die Gelenke reduzieren die Gefahr von Bänderrissen/Kreuzbandverletzungen.
  • Hören Sie auf die Signale Ihres Körpers. Überfordern Sie sich nicht, wenn Sie bereits leicht verletzt sind. Das erhöht das Unfallrisiko nur noch mehr.

Allgemeine Maßnahmen

  • Unterrichten Sie über das gezielte Vorbeugen von Verletzungen.
  • Stellen Sie sicher, dass qualifiziertes medizinisches Personal verfügbar ist.
  • Geben Sie richtige Erste Hilfe am Unfallort.
  • Ein gutes Wiederaufbautraining nach Verletzungen verhindert, dass neue Verletzungen entstehen.

Damit verbundene Verletzungen

Weiterführende Informationen

Literatur

  1. Knobloch K, Rossner D, Jagodzinski M, Zeichen J, Gössling T, Richter M, Krettek C. Basketballverletzungen im Schulsport. DEUTSCHE ZEITSCHRIFT FÜR SPORTMEDIZIN Jahrgang 56, Nr. 4 (2005): 96-99. www.zeitschrift-sportmedizin.de

Autoren

  • Philipp Ollenschläger, Medizinjournalist, Köln