Harninkontinenz im Alter

Zusammenfassung

  • Definition:Unwillkürlicher Harnabgang oder Harnverlust. Die Ursachen sind vielfältig.
  • Häufigkeit:Ca. 30 % aller Personen über 65 Jahre.
  • Symptome:Häufig eine Mischung aus Stress- und Dranginkontinenz.
  • Befunde:Bei Frauen evtl. klinische Anzeichen eines Östrogenmangels.
  • Diagnostik:Zusatzuntersuchungen sind meist nicht erforderlich.
  • Therapie: Zunächst konservativ und entsprechend der speziellen Diagnose (Stressharninkontinenz, überaktive Blase, Mischharninkontinenz oder andere Inkontinenzformen). Bei Therapieversagen stehen operative Maßnahmen zur Verfügung.

Allgemeine Informationen

Definition

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Verlaufskontrolle

Patienteninformationen