Klimakterium

Zusammenfassung

  • Definition:Das Klimakterium umfasst den Zeitraum vor und nach der Menopause.
  • Häufigkeit:Das Medianalter der Frauen in der Menopause beträgt in Deutschland 50–53 Jahre.
  • Symptome:Die typischen Symptome sind Blutungsstörungen, Hitzewallungen und vermehrte Schweißausbrüche, evtl. psychische Symptome, mit der Zeit auch Folgesymptome einer urogenitalen Atrophie der Schleimhäute.
  • Befunde:Der klinische Befund kann eine atrophische Vaginalschleimhaut sein.
  • Diagnostik:Zusatzuntersuchungen sind im Allgemeinen nicht erforderlich.
  • Therapie:Bei den meisten Frauen ist eine Behandlung nicht erforderlich; evtl. kann eine niedrig dosierte Hormontherapie über einen möglichst kurzen Zeitraum gegeben werden.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Das Klimakterium umfasst den Zeitraum vor und nach der Menopause.
  • Die Menopause ist der Zeitpunkt der allerletzten Menstruation; sie kann erst im Nachhinein nach einem Jahr bestätigt werden.
  • Das Klimakterium wird in 4 Phasen eingeteilt:
    1. Prämenopause
      • Regelmäßige Menstruationen in Intervallen von 3–5 Wochen, die im Verlauf unregelmäßiger werden.
    2. Perimenopause
      • frühe Phase: Abweichungen von mehr als 7 Tagen von früheren Zyklen
      • späte Phase: Ausbleiben der Menstruation über mehr als 60 Tage
    3. Menopause
      • letzte Menstruation
    4. Postmenopause
      • keine Menstruation seit mindestens 1 Jahr

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Verlaufskontrolle

Patienteninformationen