Trophoblasterkrankungen

Zusammenfassung

  • Definition: Bei Trophoblasterkrankungen handelt es sich um fokale oder diffuse Proliferation von Trophoblastzellen. Ursächlich ist zumeist eine Chromosomenanomalie in der Schwangerschaft. Die komplette und die partielle Blasenmole sind gutartige Varianten, während die destruierende (invasive) Blasenmole (Chorionepitheliom) und das Chorionkarzinom sowie Plazentabett-Tumoren maligne Varianten sind.
  • Häufigkeit:in Europa ca. 1 pro 2000-3000 Geburten
  • Symptome:Häufigste Symptome sind vaginale Blutungen im 1. oder früh im 2. Trimenon und eine schnelle Vergrößerung des Uterus
  • Befunde:Klinische Befunde sind Blutungen und ein für die Schwangerschaftsdauer zu großer Uterus
  • Diagnose:Zusatzuntersuchungen sind ß-HCG-Messungen und Ultraschall
  • Behandlung:Die Behandlung ist zumeist operativ mit Ausräumung des gesamten Uterusinhalts mittels Saugkürretage, bei malignen Formen gefolgt von einer Chemotherapie. Ausnahme Plazentabett-Tumor

Allgemeine Informationen

Definition

  • Benigne:
    • Blasenmole, Mola hydatidosa, ist eine Chromosomenanomalie in der Schwangerschaft mit malignem Potenzial – gestationsbedingte, trophoblastische Neoplasie1
      • Zwei Typen:
        • Partielle Mole, bei dem sowohl ein fetales Gewebe als auch Molengewebe vorkommen
        • Komplette Mole, der gesamte Uterus ist mit traubenartigen Chorionzotten ausgefüllt. Es wird kein fetales Gewebe gebildet.
      • Beide sind histologisch gekennzeichnet durch
        • hydropische Degeneration einzelner oder sämtlicher Villi
        • Trophoblast-Hyperplasie
      • Partielle und komplette Blasenmole können maligne entarten, das Risiko ist bei der kompletten Blasenmole höher.
  • Maligne:
    • In 5–10 % der Fälle entwickelt sich eine maligne Trophoblasterkrankung
    • Typen:
      • Destruktive/invasive Mole (Chorionepitheliom) in 8-15 % nach Blasenmole2
      • Chorionkarzinom (Chorionepithelioma malignum) in 5 % nach Blasenmole2
      • Plazentabett-Tumor (Placental-site-Trophoblasttumor): Rarität
      • Epithelioider Trophoblasttumor
    • Trophoblasterkrankungen metastasieren primär hämatogen, häufig zur Lunge
      • Plazentabett-Tumoren verbreiten sich meist lymphogen

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Patienteninformation

Illustrationen