Dyspareunie

Allgemeine Informationen

Definition

  • Rezidivierende oder anhaltende Schmerzen vor, während oder nach dem Geschlechtsverkehr.1-3
  • Kann als Dyspareunie am Introitus oder als tiefe Dyspareunie klassifiziert werden.
    • Bei der introitalen Dyspareunie kommt es zu Schmerzen bei der initialen oder versuchten vaginalen Penetration.
    • Die tiefe Dyspareunie ist durch Schmerzen bei einer tiefen vaginalen Penetration gekennzeichnet.
  • Eine Dyspareunie kann sich negativ auf die mentale und physische Gesundheit, die Körperwahrnehmung, das Verhältnis zu Partnern und die Empfängnisfähigkeit einer Frau auswirken.1
    • Dies kann zu anderen sexuellen Funktionsstörungen der Frau führen oder damit verbunden sein, z. B. zu reduzierter Libido, verringerter sexueller Erregbarkeit und Anorgasmie.

Differenzialdiagnosen

Anamnese

Klinische Untersuchung

Ergänzende Untersuchungen

Maßnahmen und Empfehlungen

Informationen für Patientinnen