Metrorrhagie

Allgemeine Informationen

Definition

  • Bezeichnet unregelmäßige und verlängerte Blutungen.
  • Verschiedene Definitionen liegen vor: Je nach Autor dauert die Blutung > 7 oder > 10 Tage oder ist in der Definition nicht festgelegt. In letzterem Fall fallen auch kürzere Schmierblutungen, Zwischenblutungen bei Hormontherapien und Blutungen nach Geschlechtsverkehr darunter.
  • Die dysfunktionelle uterine Blutung bezeichnet eine durch hormonelle Störung in Hypothalamus, Hypophyse oder Ovar verursachte Blutung nach Ausschluss organischer Ursachen. Die meisten dieser Blutungsstörungen sind anovulatorisch und treten häufig bei jungen Mädchen in den ersten Jahren nach der Menarche (juvenile Blutung) und bei Frauen während der Perimenopause auf.1

Differenzialdiagnosen

Anamnese

Klinische Untersuchungen

Ergänzende Untersuchungen

Maßnahmen und Ratschläge

Illustrationen

Patienteninformationen