Furunkel im Gehörgang

Zusammenfassung

  • Definition: Infektion eines Haarfollikels im Gehörgang, wodurch sich ein kleiner Abszess bildet.
  • Häufigkeit: Kommt recht häufig vor.
  • Symptome: Teilweise ausgeprägte Schmerzen selbst bei kleinen Furunkeln
  • Befund: Lokalisiert im äußeren knorpeligen Drittel des Gehörgangs, häufig schwer zu erkennen.
  • Diagnostik: Ergänzende Untersuchungen sind meist nicht notwendig.
  • Therapie: Die meisten Furunkel verheilen spontan.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Eitrige, einschmelzende, sehr schmerzhafte, durch Staphylococcus aureus (evtl. auch Streptococcus pyogenes) bedingte Entzündung eines Haarbalges im äußeren Gehörgang.1
  • Infektion in einem Haarfollikel im Gehörgang, bei der Eiter durch die Dermis bis in das subkutane Gewebe gelangt, wo sich dann ein kleiner Abszess bildet.2
  • Dies passiert häufig im Anschluss an eine Follikulitis.

Diagnostik

Therapie

Patienteninformationen