Mastoiditis

Zusammenfassung

  • Definition: Die Mastoiditis ist eine Entzündung in der Schleimhaut des Processus mastoideus und tritt als seltene, aber potenziell vital bedrohliche Komplikation einer akuten Mittelohrentzündung auf. 
  • Symptome: Reduzierter Allgemeinzustand, Ohrenschmerzen, retroaurikuläre Schwellung (abstehendes Ohr).
  • Befunde: Fieber, Hörminderung, retroaurikulärer Druckschmerz.
  • Diagnostik: Die Diagnose kann klinisch und anamnestisch gestellt werden. Bildgebende Verfahren tragen zur Diagnosesicherung von Komplikationen bei.
  • Therapie: Antibiose, systemische Analgesie; ggf. chirurgische Sanierung durch einen HNO-Facharzt.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Entzündung der Schleimhaut des Processus mastoideus
  • Lokale Ausbreitung einer Infektion auf die mit Schleimhaut ausgekleideten Zellen des Temporalknochens, die langfristig zu einer Zerstörung des Knochens führen kann.1

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Patienteninformationen