Liquorrhö

Allgemeine Informationen

Definition

  • Als Liquorrhö bezeichnet man das Austreten von Zerebrospinalflüssigkeit aus Nase oder Ohr. Es handelt sich um einen ernsten Krankheitszustand, da das Risiko einer bakteriellen Meningitis durch eine retrograde Ansteckung von Nase, Nasennebenhöhlen oder Ohren besteht.1
  • In den meisten Fällen äußert sich die Liquorrhö als Rhinorrhö, aber auch eine Otorrhö oder eine Flüssigkeitsansammlung im Mittelohr können auf eine Liquorrhö hindeuten.

Diagnostik

Ergänzende Untersuchungen

Maßnahmen und Empfehlungen