Bakterielle Infektionen der Haut

Allgemeine Informationen

Definition

  • Bakterielle Hautinfektionen (auch Pyodermie) entstehen oft durch chronische Wunden oder kleine Hautläsionen und breiten sich häufig zu Weichgewebeinfektionen aus.1
  • Insbesondere Bissverletzungen können häufig zu Haut- und Weichgewebeinfektionen führen.
  • Das Ausmaß der Erkrankung reicht von primär kutanen, oberflächlichen
    bakteriellen Infektionen wie Impetigo contagiosa, Erysipel, begrenzte Phlegmone, oder Erysipeloid, bis zu lebensbedrohlichen Ausbreitungen einer Infektion wie schweren Phlegmonen, Myonekrosen oder septischen Krankheitsbildern.

Diagnostik