Aortenaneurysma

Zusammenfassung

  • Definition:Es handelt sich um eine lokalisierte Aussackung der Aorta, in der Regel in der Bauchaorta, die wahrscheinlich aufgrund einer Arteriosklerose entsteht und bei der Rauchen und Hypertonie wichtige prädisponierende Faktoren sind.
  • Häufigkeit:Bei ca. 1 % der über 50-Jährigen liegt ein Bauchaortenaneurysma vor; m:w = 5:1. 
  • Symptome:Die Erkrankung verläuft in der Regel asymptomatisch, aber mit der Zeit können Symptome aufgrund des Drucks des Aneurysmas auftreten. Bei einer Ruptur kommt es zu akuten Bauchschmerzen und Schock.
  • Befunde:Evtl. tritt eine pulsierende Resistenz im Bauch auf.
  • Diagnostik:Die Bestätigung der Diagnose und die Kontrolle erfolgt mittels Ultraschall, vor ggf. erforderlichen OP auch mit CT.
  • Therapie:Ein vorbeugender chirurgischer Eingriff ist bei einem Durchmesser über 5,0–5,5 cm oder einer Expansion über 1 cm im Jahr angezeigt.

Allgemeine Informationen

Definition

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Verlaufskontrolle

Patienteninformationen

Weitere Informationen

Illustrationen