Sekundärprävention von koronaren Erkrankungen

Allgemeine Informationen

Definition

  • Ein Herzinfarkt ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland.
  • In Deutschland erleiden jedes Jahr ca. 280.000 Menschen einen Herzinfarkt, die Inzidenz liegt bei ca. 300/100.000/Jahr. Die Häufigkeit nimmt in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich ab.
  • Fortschritte in den Behandlungsmethoden haben die Überlebensrate nach dem ersten Ereignis verbessert, aber Personen mit manifester KHK haben ein hohes Risiko für künftige kardiovaskuläre Ereignisse.1
  • Große Studien haben gezeigt, dass Patienten mit symptomatischer KHK ihr Risiko für spätere kardiovaskuläre Ereignisse durch Sekundärprophylaxe reduzieren können.

Lebensstil

Begleiterkrankungen, Behandlung

Medikamentöse Prophylaxe

Bypass vs PCI

Patienteninformationen