Sekundäre arterielle Hypertonie

Allgemeine Informationen

Definitionen

  • Sekundäre arterielle Hypertonie: Blutdruckerhöhung durch spezifische, potenziell reversible Ursache (ca. 10 % der Hypertonie-Patienten)1
  • Essenzielle arterielle Hypertonie: Blutdruckerhöhung ohne eindeutige Ätiologie (ca. 90 % der Hypertonie-Patienten)
  • Die arterielle Hypertonie ist derzeit definiert als systolischer Blutdruck ≥ 140 mmHg und diastolischer Blutdruck ≥ 90 mmHg.1

Differenzialdiagnosen bei sekundärer Hypertonie

Anamnese

Klinische Untersuchung

Ergänzende Untersuchungen

Patienteninformationen

Weitere Informationen

Illustrationen

Quellen