Orthostatische Hypotonie

Allgemeine Informationen

Definition

  • Definition gemäß AWMF-Leitlinie:1 anhaltender Blutdruckabfall innerhalb 3 Minuten nach dem Hinstellen
    • systolisch ≥ 20 mmHg (≥ 30 mmHg bei Vorliegen eines Liegendhypertonus) ‒ und/oder ‒
    • diastolisch ≥ 10 mmHg.
  • Neuerdings neben der klassischen Definition zusätzliche Definition von zwei Varianten:1
    1. initiale orthostatische Hypotension: vorübergehender Blutdruckabfall innerhalb von 15 Sekunden nach aktivem Hinstellen
      • systolisch > 40 mmHg ‒ und/oder ‒
      • diastolisch > 20 mmHg
    2. verzögerte orthostatische Hypotension: Blutdruckabfall wie bei klassischer Definition später als 3 Minuten nach dem Hinstellen.

Anamnese

Klinische Untersuchungen

Therapie

Verlauf und Prognose

Patienteninformationen