Erektile Dysfunktion, Symptom

Allgemeine Informationen

Definition

  • Die erektile Dysfunktion (ED, früher als Impotenz bezeichnet) ist definiert als die fortwährende Unfähigkeit, eine penile Erektion, die für einen befriedigenden Geschlechtsverkehr ausreicht, zu erreichen oder aufrecht zu erhalten.
    • Diese Störung sollte für mindestens 6 Monate bestehen.
  • Eine Erektionsstörung kann Lebensqualität und Wohlbefinden des Betroffenen sowie der Partnerin oder des Partners deutlich vermindern.1

Differenzialdiagnosen

Anamnese

Klinische Untersuchung

Maßnahmen und Empfehlungen

Patienteninformationen

Quellen