Giardiasis

Zusammenfassung

  • Definition: Klassische reiseassoziierte Infektionskrankheit, die durch das Protozoon Giardia lamblia verursacht wird.
  • Häufigkeit: In Deutschland werden jährlich ca. 4.000 Fälle gemeldet.
  • Symptome: Variabel; bei akuter Erkrankung Bauchschmerzen und Diarrhö, die 2–4 Wochen anhalten können, aber auch asymptomatische und chronische Verläufe sind möglich.
  • Befunde: Fieber, Bauchschmerzen, Diarrhö.
  • Diagnostik: Stuhlproben mit mikroskopischem Nachweis von Zysten, PCR oder pos. Antigentest.
  • Therapie: Metronidazol.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Klassische reiseassoziierte Infektionskrankheit, die durch Giardia lamblia verursacht wird.
  • Das Protozoon besiedelt den Dünndarm und gehört zu den am häufigsten vorkommenden Protozoeninfektionen beim Menschen.
  • Die Übertragung erfolgt fäkal-oral direkt oder indirekt durch kontaminiertes Wasser und Lebensmittel. Zur Infektion reichen bereits wenige Zysten (10–100) aus.

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Patienteninformationen