Zöliakie

Zusammenfassung

  • Definition:Zöliakie ist eine genetisch bedingte, chronisch-entzündliche Autoimmunerkrankung des Darms, die sich beim Konsum von glutenhaltigen Nahrungsmitteln manifestiert. Dabei werden die Darmzotten der Dünndarmschleimhaut geschädigt.
  • Häufigkeit:2 % der europäischen Bevölkerung leiden an Zöliakie, aber die Anzahl der Patienten mit einer nicht diagnostizierten Zöliakie ist wahrscheinlich höher. Die Zöliakie tritt meist im Säuglings- und Kleinkindalter das erste Mal auf, kann aber in jedem Alter diagnostiziert werden.
  • Symptome:Die meisten Betroffenen mit Zöliakie sind symptomfrei (5 von 6), aber gastrointestinale Symptome und Symptome aufgrund von Malabsorption (z. B. Wachstumsverzögerung und Anämie) können auftreten.
  • Befunde:Meist liegt kein klinischer Befund vor. Es können Anzeichen wie Wachstumsverzögerung und Dermatitis herpetiformis Duhring (Hautmanifestation bei Zöliakie) wahrgenommen werden.
  • Diagnostik:Als Screeningtest werden serologische Tests verwendet, bei denen auf Antikörper gegen Transglutaminase, Gliadin oder Endomysium kontrolliert wird. Für die Diagnose ist meist eine Dünndarmbiopsie notwendig.
  • Therapie:Verhinderung von Komplikationen aus einer lebenslangen glutenfreien Ernährung. Vitaminpräparate können zur Vorbeugung von Mangelerkrankungen eingenommen werden.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Zöliakie ist eine genetisch bedingte, chronisch-entzündliche Autoimmunerkrankung des Darms, die sich beim Konsum von glutenhaltigen Nahrungsmitteln manifestiert.1-2
  • Dermatitis herpetiformis Duhring
    • Hauterkrankung, die bei Erkrankung mit Zöliakie auftreten kann.
    • Bei fast allen Patienten mit Dermatitis herpetiformis Duhring kommt es zu entzündlichen Veränderungen in der Schleimhaut des Dünndarms. Die meisten Betroffenen sind bei einer glutenfreien Ernährung symptomfrei.
  • Eine refraktäre Zöliakie wird bei Patienten mit persistierenden Dünndarmveränderungen, die trotz glutenfreier Ernährung auftreten, diagnostiziert.3

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Verlaufskontrolle

Patienteninformationen

Illustrationen