Chronische Pankreatitis

Zusammenfassung

  • Definition:Chronische Entzündung, die anfangs mit wiederholten Schüben als akute Pankreatitis auftritt und zu einem dauerhaft vergrößerten, meist zystischen und zunehmend weniger funktionstüchtigen Pankreas führt.
  • Häufigkeit:Die Inzidenz variiert von 1,6 Fällen bis 23 Fällen pro 100.000 Einwohner jährlich. Die Prävalenz liegt zwischen 0,04 % bis 5 %. Die überwiegende Zahl der Fälle kommt aufgrund eines Alkoholmissbrauchs zustande.
  • Symptome:Die Symptome sind chronische oder rezidivierende Bauchschmerzen, Malabsorption und seltener Steatorrhö und Diabetes-Entwicklung.
  • Befunde:Klinische Befunde sind Zeichen von Mangelernährung bei exokriner Insuffizienz, stinkende Durchfälle bei oft grau-weißlichen und glänzendem Stuhl sowie abdominelle Schmerzempfindlichkeit.
  • Diagnose:Untersuchungen zeigen reduzierte Pankreasenzyme Amylase, Trypsin oder Lipase im Blutserum. Pankreas-Elastase im Stuhl erniedrigt. Ultraschall, CT oder MRT sowie ERCP lassen definitive Diagnose stellen.
  • Behandlung:Therapeutische Maßnahmen umfassen vor allem Alkohol-Abstinenz, Substitution mit Pankreasenzymen, chirurgische Eingriffe.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Chronische bzw. chronisch-rezidivierende Entzündung und irreversible Veränderungen des Pankreas mit Bauchschmerzen und im Zeitlauf reduzierter Pankreasfunktion.1-2
  • Die frühen Stadien der Erkrankung sind durch rezidivierende Schübe akuter Pankreatitis gekennzeichnet, die Jahre später zu einer progressiven exokrinen und endokrinen Pankreasinsuffizienz und eventuell Verkalkungen im Pankreas führen können.3-4
  • Dadurch entstehen chronische oder rezidivierende Bauchschmerzen und - bei Insuffizienz des Pankreas - Steatorrhö und Diabetes mellitus.
    • Die Bauchschmerzen sind epigastral, oft in den Rücken ausstrahlend lokalisiert; manchmal auch ringförmig von epigastral ausgehend.
  • Durch unterschiedlich ausgeprägte chronische Entzündungen, Fibrose, Verengung/Dilatation der Gallengänge und die Entstehung von Zysten kommt ein Verlust endokrinen und exokrinen Gewebes zustande.

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Patienteninformationen

Illustrationen