Primäre Peritonitis/Spontan bakterielle Peritonitis (SBP)

Zusammenfassung

  • Definition: Bakterielle Entzündung der Peritonealhöhle ohne Hinweis auf eine anderweitige Ursache.
  • Häufigkeit: Häufige Komplikation bei Leberzirrhose mit Aszites.
  • Symptome: Wenige bis typische abdominelle.
  • Befunde: Verschlechterung der Ausgangssituation.
  • Diagnostik: Klinisch und mittels Aszitespunktion.
  • Therapie: Systemische Antibiotikatherapie.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Bei einer SBP handelt es sich um eine bakterielle Entzündung der Peritonealhöhle ohne Hinweis auf eine anderweitige intraabdominelle Ursache der Infektion (z. B. Cholezystitis, Divertikulitis, gastrointestinale Perforation etc.), Peritonealmetastasen oder Tuberkulose.1
  • Die SBP ist definiert als Nachweis von > 250 polymorphonukleären (PMN-)Zellen, d. h. neutrophile Granulozyten, pro mm3 im Aszites.1
  • Ein mikrobiologischer Nachweis einer Kolonisation des Aszites mit Bakterien ohne erhöhte PMN-Zahl im Aszites wird als Bakteraszites bezeichnet.1

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Patienteninformationen