Hämatemesis und Meläna

Allgemeine Informationen

Definition

  • Blutungen im oberen Teil des Magen-Darm-Trakts können zu blutigem Erbrechen (Hämatemesis) führen. Das Blut kann rot oder durch den Kontakt zu Magensäure kaffeesatzartig sein. Hämatemesis ist kein obligates Symptom einer Blutung im Magen-Darm-Trakt.
  • Auch Teerstuhl (Meläna) kann auftreten. Der Stuhl ist schwarz, glänzend, klebrig. Diese Konsistenz entsteht durch den Kontakt des Blutes zu der Salzsäure im Magen und dem bakteriellen Abbau des Hämoglobins im Darm während der Darmpassage.2
  • Blutungen im unteren Teil des Magen-Darm-Trakts äußern sich eher durch frisches rotes Blut im Stuhl (Hämatochezie), bei langer Verweildauer des Blutes im Darm kann auch Teerstuhl auftreten.

Differenzialdiagnosen

Anamnese

Klinische Untersuchung

Ergänzende Untersuchungen

Maßnahmen und Empfehlungen

Patienteninformationen