Retroperitoneale Raumforderung

Allgemeine Informationen

Definition

  • Als Retroperitoneum wird der Raum zwischen dem Peritoneum und der dorsalen Körperwand bezeichnet.
    • Es erstreckt sich von den untersten Rippen bis zum Sakrum und den Hüftbeinkämmen.
    • Seitlich erstreckt es sich bis zur Kante des Musculus quadratus lumborum.
  • Im Retroperitonealraum können verschiedenste pathologische Veränderungen entstehen. Dazu zählen verschiedene gutartige Tumoren (selten), häufiger sind jedoch maligne Neoplasien primärer und metastischer Art.

Differenzialdiagnosen

Anamnese

Klinische Untersuchung

Ergänzende Untersuchungen

Maßnahmen und Empfehlungen