Läsion des N. axillaris

Zusammenfassung

  • Definition: Periphere Nervenläsion im Bereich der Schulter.
  • Häufigkeit: Nicht selten, traumatisch, entzündlich oder iatrogen bedingt.
  • Symptome: Die typischen Symptome sind Kraftverlust und Ermüdung im Arm in Verbindung mit Tätigkeiten, die über dem Kopf ausgeführt werden.
  • Untersuchung: Die klinischen Befunde zeigen eine geschwächte Abduktion (M. deltoideus) und eine geschwächte Außenrotation des Armes (M. teres minor) sowie Taubheitsgefühl im lateralen Schulterbereich.
  • Diagnostik: Klinische Diagnose, MRT und elektrophysiologische Tests können sinnvoll sein.
  • Therapie: Die Therapie hängt von der Verletzungsursache, der Schwere der Läsion und dem Alter des Patienten ab und ist in der Regel konservativ.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Eine Läsion des N. axillaris ist eine Form der peripheren Neuropathie und tritt meist als Mononeuropathie auf.
  • Der N. axillaris kann im Bereich der lateralen Achsellücke oder des Oberarmknochens Kompressionen und Verletzungen ausgesetzt sein.

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Patienteninformationen