Läsion des N. femoralis

Zusammenfassung

  • Definition: Schädigung des N. femoralis.
  • Häufigkeit: Selten. Traumatisch oder iatrogen bedingt.
  • Symptome: Schwächung des M. quadriceps und Instabilität im Knie.
  • Befunde: Können Quadrizepsatrophie, verminderte Extensionskraft im Knie und abgeschwächter Patellarsehnenreflex sein.
  • Diagnostik: Anamnese und typische Klinik, ergänzende Untersuchungen abhängig von der Schädigungsursache.
  • Therapie: Die Therapie ist von der zugrunde liegenden Ursache abhängig. Ergänzend Physiotherapie.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Verletzung des N. femoralis (L1–L4)
  • Kompression durch Bandscheibenvorfälle siehe Artikel Lumbale Bandscheibenschäden mit Radikulopathie
  • Schädigung im Bereich des Beckens, der Leiste oder im Verlauf am vorderen Oberschenkels
  • Unterbrechung/Sistieren der Funktionsfähigkeit des Nerven durch oder in Folge äußerer Noxen, nämlich Schnitt, Stich, Dehnung, Prellung/Druck inklusive der iatrogenen, physikalischen (Elektrotrauma, Kälte, Strahlung usw.) und chemischen Läsionen (Injektion usw.).1

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen, Prognose

Patienteninformationen

Illustrationen