Synkope

Allgemeine Informationen

Definition

  • Eine Synkope ist ein vorübergehender Bewusstseinsverlust infolge einer transienten globalen zerebralen Hypoperfusion, charakterisiert durch rasches Einsetzen, kurze Dauer und spontane, vollständige Erholung.1
  • Häufig kommt es während der Ohnmacht zu mehr oder weniger kompexen motorischen Phänomenen, die leicht mit ähnlichen epileptischen Phänomenen verwechselt werden können (konvulsive Synkope).2

Differenzialdiagnosen

Anamnese

Klinische Untersuchung

Ergänzende Untersuchungen

Maßnahmen und Empfehlungen

Patienteninformationen