Akute interstitielle Nephritis (AIN)

Zusammenfassung

  • Definition:Akute, meist reversible Nierenerkrankung, gekennzeichnet durch entzündliche Infiltrate im Interstitium der Nieren, die durch ein Medikament, eine Infektion oder immunassoziiert verursacht worden ist.
  • Häufigkeit:Verhältnismäßig seltene Krankheit.
  • Symptome:Unspezifische Symptome für akutes/subakutes Nierenversagen wie Oligurie, Abgeschlagenheit, Appetitlosigkeit, Übelkeit und Erbrechen.
  • Befunde:Keine spezifischen klinischen Befunde.
  • Diagnostik: Urinprobe, Labor, evtl. Ultraschall; ggf. Nierenbiopsie.
  • Therapie: Absetzen des evtl. verursachenden Medikaments, evtl. Kortikosteroide.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Die akute interstitielle Nephritis (AIN) ist eine akute, meistens reversible Nierenerkrankung, gekennzeichnet durch entzündliche Infiltrate im Interstitium der Nieren (Bereich zwischen Tubuli, Glomeruli und Blutgefäßen), ausgelöst durch ein Medikament, eine Infektion oder eine überschießende Immunreaktion.1-2
  • Die Erkrankung präsentiert sich oft mit einem akuten Nierenversagen.3

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Patienteninformationen