Glukosurie

 Allgemeine Informationen

Definition

  • Ausscheidung von Glukose im Urin, die über das physiologische Maß hinausgeht.
  • Physiologische Glukoseausscheidung im Urin bis 15 mg/dl
  • Glukosurie bei Überschreiten der "Nierenschwelle" (normal bei ca. 160−180 mg/dl Blutzucker)
    • bei Blutzucker oberhalb der Nierenschwelle keine ausreichende Rückresorption der glomerulär filtrierten Glukose im proximalen Tubulus
    • Nierenschwelle kann 
      • höher sein: z. B. bei älteren Patienten, bei diabetischer Nephropathie
      • niedriger sein: z. B. bei Kindern und Jugendlichen1, in der Schwangerschaft2, bei MODY 33, bei einer Therapie mit SGLT2-Inhibitoren.4

Differenzialdiagnosen

Anamnese

Klinische Untersuchung

Ergänzende Untersuchungen

Maßnahmen und Empfehlungen

Patienteninformationen