Sehnenverletzungen der Finger

Zusammenfassung

  • Definition:An den Fingern kann es insbesondere infolge offener Verletzungen zu verschiedenen Sehnenverletzungen kommen.
  • Häufigkeit:Verletzungen der Finger sind im Sport und insbesondere bei Ballsportarten häufig zu beobachten.
  • Symptome:Es liegen Schmerzen, Druckempfindlichkeit, eine leichte Schwellung und ein verminderter Tonus der betroffenen Sehne vor.
  • Befunde:Die klinischen Befunde hängen davon ab, welche Sehne verletzt ist.
  • Diagnostik:Röntgen zum Ausschluss einer Abrissfraktur und Sonografie zur Beurteilung der Kontinuität der Sehne.
  • Therapie:Bei unkomplizierten Strecksehnenrupturen konservativ, bei Beugesehnenrupturen immer operative Rekonstruktion.

Allgemeine Informationen

Definition

  • An den Fingern kann es insbesondere infolge offener Verletzungen (Schnittverletzungen) zu verschiedenen Sehnenverletzungen kommen.
  • Die Weichteile der Finger sind dorsal deutlich dünner als palmar.
    • Bei dorsalen Handverletzungen sind häufig auch die Sehnen betroffen.1
  • Sehnenrupturen ohne Vorliegen einer offenen Verletzung sind selten.
    • Ausnahme: Hammerfinger/Mallet-Finger 
      • Beugestellung des Endglieds bei Ruptur der Extensorensehne
  • Dieser Artikel behandelt Folgendes:
    • Strecksehnenverletzung im Bereich des DIP-Gelenks
      • resultierender Hammerfinger/Mallet-Finger
    • Verletzung der Sehnen des M. flexor digitorum profundus
    • Verletzung der Sehnen des M. flexor digitorum superficialis
    • Proximale Strecksehnenverletzung
    • Ringbandruptur.

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Verlaufskontrolle

Patienteninformationen

Illustrationen