Bursitis praepatellaris

Zusammenfassung

  • Definition:Aseptische Entzündung der Bursa vor der Patella. Eine septische Bursitis kann nach Trauma mit penetrierender Hautverletzung entstehen.
  • Häufigkeit:Zweithäufigste Schleimbeutelentzündung nach der Bursitis olecrani.
  • Symptome:Schmerzen und Schwellung im präpatellaren Bereich, Fieber bei septischer Bursitis.
  • Untersuchung:Präpatellare Lokalisation, Schwellung, Schmerzen, Wärme und Rötung.
  • Diagnostik:Aspiration und Kultur bei Verdacht auf septische Bursitis, Sonografie zur Darstellung der Bursa.
  • Therapie:Entlastung, Kühlung, NSAR. Bei erfolgloser konservativer Therapie wird eine Steorid-Infiltration oder chirurgische Exstirpation erwogen. Antibiotika-Gabe bei septischer Bursitis.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Anatomie der Bursa praepatellaris
    • Entwickelt sich nach der Geburt als Reaktion auf Bewegung.
    • oberflächlicher Schleimbeutel
    • Lage zwischen Patella und Haut
    • keine Kommunikation mit der Kniegelenkshöhle
  • Funktion der Bursa praepatellaris
    • Trennt die Patella von der Patellarsehne und der Haut.
    • Vermindert Reibung.
    • Gewährleistet die maximale Beweglichkeit im Kniegelenk.
  • Eine Entzündung führt zu einer deutlichen Erhöhung des Flüssigkeitsvolumens der Bursa.1

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Patienteninformationen

Illustrationen