Patellaluxation

Zusammenfassung

  • Definition: Akute, rezidivierende oder habituelle Patellaluxation.
  • Häufigkeit: Relativ häufig auftretend. Die akute und die chronische Patellaluxation treten meist im Jugend- und frühen Erwachsenenalter auf.
  • Symptome: Die Verletzung tritt häufig nach einer Rotation des leicht flektierten Knies auf. Viele Patienten beschreiben das Gefühl so, als springe das Knie aus dem Gelenk.
  • Befund: Die Patella ist in der Regel nach lateral verschoben, reponiert sich aber oftmals spontan.
  • Diagnostik: Weitere relevante Untersuchungen sind Röntgen und Arthroskopie.
  • Therapie: Die Therapie ist zum Teil konservativ und zum Teil operativ, die Entscheidung über die richtige Therapie muß individuell getroffen werden.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Akute Patellaluxation1
  • Rezidivierende Patellaluxation
    • Wiederholte Luxationen oder Subluxationen bei starker Belastung
  • Habituelle Patellaluxation
    • Luxation bei allen Bewegungen des Knies
  • Angeborene Patellaluxation

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Patienteninformationen

Quellen