Distale Tibiafraktur bei Kleinkindern

Zusammenfassung

  • Definition: Eine nichtdislozierte Spiralfraktur im distalen Drittel der Tibia bei Kleinkindern.
  • Häufigkeit: Kommt bei Kleinkindern vor, die gerade anfangen, zu laufen.
  • Symptome: Das Kind fängt plötzlich an zu hinken und hört auf zu gehen oder das betroffene Bein zu belasten.
  • Befunde: Oft ist bei der klinischen Untersuchung nur wenig zu finden, evtl. lokaler Schmerz im unteren Teil des Beines.
  • Diagnostik: Die Diagnose kann mithilfe einer Röntgenaufnahme gestellt werden, manchmal findet man aber auch erst später nur sog. indirekte Frakturzeichen im Röntgenbild.
  • Therapie: Die Therapie erfolgt über eine Immobilisierung mit einem Gipsverband.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Toddler-Fraktur: eine nichtdislozierte Spiralfraktur der distalen Tibia bei Kleinkindern1
  • Die Toddler-Fraktur wird auch als Ermüdungsfraktur der Tibia bezeichnet: durch den Bewegungsdrang des Kiindes kann es zu einer Stressfraktur des noch nicht fest ausgebildeten Knochen kommen.

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Patienteninformationen