Fraktur der Zehen

Zusammenfassung

  • Definition: Fraktur der Großzehe und/oder der Kleinzehen.
  • Häufigkeit: Zweithäufigste Fraktur des Fußes, Inzidenz 40/100.000 Einwohner.
  • Symptome: Direktes Trauma, Verstauchung, Quetschung.
  • Befunde: Schwellung, Schmerz und Verfärbung, evtl. Dislokation.
  • Diagnostik:Klinische Untersuchung, Röntgen.
  • Therapie: In der Regel konservative Therapie, operative Korrektur bei intraartikulären oder dislozierten Frakturen.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Fraktur der End- oder Grundphalanx (Großzehe)
  • Fraktur der End-, Mittel- oder Grundphalanx (übrige Zehen)
  • Meistens nur minimale Dislokation und daher konservative Therapie möglich1-2 
    • < 5 % der Fälle mit Stufenbildung > 2 mm3
  • Die Großzehe ist biomechanisch am wichtigsten für die Balance und das Tragen von Gewicht.
    • Eine Fraktur der Großzehe ist mit größeren Morbidität verbunden als eine Fraktur der anderen Zehen.4

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Patienteninformationen

Illustrationen