Schultereckgelenksverrenkung

Zusammenfassung

  • Definition: Verletzung des Schultereckgelenks (AC-Gelenk), die abhängig von der Position der Klavikula in Bezug auf Akromion und Korakoid in verschiedene Grade eingeteilt wird.
  • Epidemiologie: Sportler (Eishockey, Radfahren) und aktive Menschen verletzen sich relativ häufig am Schultereckgelenk.
  • Symptome: Es treten Schmerzen in der Schulter nach einer Verletzung auf.
  • Befund: Klinisch treten Schmerzen beim passiven Kompressionstest und Druck über dem Schultereckgelenk auf.
  • Diagnostik: Mittels Röntgen kann der Grad der Verletzung festgestellt werden.
  • Therapie: Verletzungen von Typ I und II werden konservativ behandelt, während Verletzungen von Typ IV und VI chirurgisch behandelt werden.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Verletzung des Schultereckgelenks bzw. Akromioklavikulargelenks (ACG).
  • Synonyme: Luxation des Sternoklavikulargelenkes, Verstauchung und Zerrung des Akromioklavikulargelenks, Schultereckgelenksprengung, AC-Gelenksprengung, ACG-Sprengung.
  • Sportler und aktive Menschen verletzen sich relativ häufig am Schultereckgelenk.1-2

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Patienteninformationen

Illustrationen