Sprunggelenk, Instabilität

Zusammenfassung

  • Definition:Laxizität des Sprunggelenks durch mechanische oder funktionelle Ursache, in der Regel posttraumatisch.
  • Häufigkeit:Häufig unter Sportlern. 10–20 % aller Außenbandrupturen führen zu chronischer Instabilität.
  • Symptome:Rezidivierende Distorsionstraumata und Instabilitätsgefühl.
  • Untersuchung:Erhöhtes Bewegungsausmaß und/oder Defizite bei Balanceübungen.
  • Diagnostik:Anamnese und klinische Untersuchung, in Einzelfällen gehaltene Röntgenaufnahme zur Differenzierung zwischen funktioneller und mechanischer Instabilität.
  • Therapie:Neuromuskuläres Training ist die Therapie der Wahl, ggf. unterstützt durch Tapeverband.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Laxizität des Sprunggelenks durch defizitäre neuromuskuläre und/oder ligamentäre Stabilisierung, in der Regel posttraumatisch

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen, Prognose

Patienteninformationen

Illustrationen