Bakterielle Arthritis

Zusammenfassung

  • Definition:Bakterielle Infektion eines Gelenks, notfallmäßige Behandlung erforderlich.
  • Häufigkeit:4–29 Fälle pro 100.000 Personenjahren.
  • Symptome: Lokale Entzündungszeichen, meist liegen eine frühere Gelenkverletzung, eine Endoprothese oder ein anderer ärztlicher Eingriff zugrunde.
  • Befunde: Warmes, geschwollenes Gelenk, oft sind große Gelenke betroffen, Vergrößerung der regionären Lymphknoten.
  • Diagnostik:Entzündungsparameter im Blut erhöht, Gelenkpunktion, Röntgen.
  • Therapie: Chirurgische Sanierung, Antibiotika und Immobilisation als Akutbehandlung. Danach frühzeitige Mobilisierung, um die Gelenkfunktion zu erhalten.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Bakterielle Infektion eines Gelenks nach Streuung von infizierten Wunden, Knochen oder Bakteriämie1
  • Meist Monarthritis
  • Wichtig: Schnellstmögliche operative Sanierung und adäquate Antibiotikabehandlung einleiten.
    • Gefahr von dauerhaftem Gelenkschaden bei verzögerter Therapie2
  • Neonatale Septikämie kann zu einer septischen Arthritis in vielen Gelenken führen.
    • heutzutage äußerst selten

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Verlaufskontrolle

Patienteninformationen