Hypothyreose bei Kindern

Zusammenfassung

  • Definition:Eine angeborene oder erworbene Erkrankung mit eingeschränkter Synthese von Thyroxin (T4) und Trijodthyronin (T3). Eine kongenitale Hypothyreose beruht auf Synthesestörungen der Schilddrüsenhormone oder einer A-/Dysgenesie des Schilddrüsengewebes sowie seltenerer Formen bedingt durch Autoantikörper oder exzessive Jodexposition perinatal.  
  • Häufigkeit:Eine angeborene primäre Hypothyreose tritt bei 1 von 3.500 Neugeborenen auf. Die sekundäre, zentrale Hypothyreose ist deutlich seltener.
  • Symptome:Bei Kindern und Jugendlichen mit Hypothyreose kann ein reduziertes Längenwachstum ein frühes Symptom sein.
  • Befunde:Klinische Befunde bei Hypothyreose können Struma, trockene Haut und trockenes Haar, psychomotorische Trägheit, Müdigkeit, Muskelschmerzen sein.
  • Diagnose:Die Diagnose wird auf Grundlage der TSH- und T4-Werte gestellt.
  • Behandlung:Wird mit Thyroxin-Tabletten oder -Tropfen behandelt. Patienten mit angeborener Hypothyreose erhalten eine Behandlung kurz nach der Geburt und entwickeln somit nicht das Vollbild der Krankheit.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Bei der Hypothyreose handelt es sich um eine Erkrankung, bei der die Sekretion von Thyroxin (T4) und Trijodthyronin (T3) sowie die Konzentration dieser Hormone im Blut herabgesetzt sind.1-2
  • Das klinische Spektrum ist breit und reicht von Fällen mit schwerem Myxödem (sehr selten) bis hin zu Patienten mit leichten Störungen (häufiger).
  • Bei Kindern wird zwischen kongenitaler und erworbener Hypothyreose unterschieden. Eine kongenitale Hypothyreose wird durch das Neugeborenen-Screening diagnostiziert.
  • Erworbene Hypothyreose ist häufig auf eine Autoimmun-Thyreoiditis (Hashimoto), evtl. virale Thyreoiditis, Strahlenschäden oder infiltrative Erkrankungen oder eine Erkrankung der Hypophyse/des Hypothalamus zurückzuführen.
  • Kretinismus1
    • Ist ein Syndrom, das durch mentale Retardierung, Taubheit, Minderwuchs und typische Gesichtsdeformierungen gekennzeichnet ist und das bei Kindern mit unbehandelter kongenitaler Hypothyreose auftritt und heutzutage praktisch nicht mehr vorkommt.

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Verlaufskontrolle

Patienteninformationen

Quellen