Verzögerte Pubertät (Pubertas tarda)

Allgemeine Informationen

Definition

  • Eine Verzögerung der Pubertätsentwicklung ist Begleitsymptom vieler chronischer
    nichtendokrinologischer und endokrinologischer Erkrankungen. Sie ist führendes Symptom bei Störungen der Hypothalamus-Hypophysen-Gonaden-Achse, die mit einem Hypogonadismus einhergehen.1
  • Eine verzögerte Pubertät liegt vor, wenn die Hodenentwicklung bei Jungen bzw. die Brustentwicklung bei Mädchen in einem Alter, das eine Standardabweichung von 2 bis 2,5 vom Mittelwert der Population darstellt, noch nicht eingetreten ist.2

Differenzialdiagnosen

Anamnese

Klinische Untersuchung

Ergänzende Untersuchungen

Maßnahmen und Empfehlungen

Patienteninformation