Bikuspide Aortenklappe

Zusammenfassung

  • Definition:Ein angeborener Herzfehler, bei dem die Aortenklappe anstelle der normalen drei Segel nur aus zwei Segeln besteht.
  • Häufigkeit:Die Prävalenz dieses Herzfehlers beträgt etwa 0,5 % der Bevölkerung.
  • Symptome:Der Zustand führt bei Kindern nicht zu Symptomen, ist jedoch eine der Hauptursachen einer Aortenstenose, Aorteninsuffizienz oder Aortendilatation bei Erwachsenen, die behandelt werden muss.
  • Befunde:Als klinische Befunde liegen mittsystolische pathologische Herztöne (typisches Austreibungsgeräusch) mit Ausstrahlung in Richtung der Halsgefäße vor.
  • Diagnose:Die Diagnose wird mit Hilfe der Echokardiographie, evtl. ergänzt durch eine MR-Angiographie, bestätigt.
  • Behandlung:Die Behandlung besteht aus einer korrigierenden Herzklappenoperation.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Die bikuspide Aortenklappe ist ein angeborener Herzfehler, bei dem die Aortenklappe anstelle der normalen drei Segel nur aus zwei Segeln besteht.1
  • Bei einer bikuspiden Aortenklappe liegen bei Kindern keine Symptome vor; sie ist jedoch eine der Hauptursachen einer Aortenstenose oder Aorteninsuffizienz bei Erwachsenen, die behandelt werden muss.2

Diagnose

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Verlaufskontrolle

Patienteninformation