Dreitagefieber, Exanthema subitum

Zusammenfassung

  • Definition: Das Dreitagefieber ist eine virale Exanthemerkrankung.
  • Häufigkeit: Es tritt fast ausschließlich bei Kindern im Alter zwischen 6 Monaten und 3 Jahren auf.
  • Symptome: Die Kinder erkranken akut, mit hohem Fieber (40 °C), wenigen fokalen Symptomen und einem guten Allgemeinzustand. Nach 3–5 Tagen mit Fieber sinkt die Temperatur, und es tritt ein Hautausschlag auf, der innerhalb von 1–2 Tagen wieder abklingt.
  • Befunde: Makulopapulöses Exanthem.
  • Diagnostik: Es sind keine Zusatzuntersuchungen erforderlich.
  • Therapie: Normalerweise nicht erforderlich.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Exanthema subitum1
  • Wird auch Dreitagefieber, die sechste Krankheit oder Roseola infantum genannt.
  • Es handelt sich um eine virale Exanthemerkrankung.

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Verlaufskontrolle

Patienteninformationen