Chronisch rezidivierende Bauchschmerzen bei Kindern

Zusammenfassung

  • Definition:Funktionell oder organisch bedingte Bauchschmerzen, die über einen Zeitraum von mindestens 2 Monaten intermittierend oder konstant auftreten.
  • Häufigkeit:Rezidivierende Bauchschmerzen treten bei 10 % der Kinder ab 5 Jahren und bei 10–25 % der Schulkinder auf.
  • Symptome:Bauchschmerzen unterschiedlicher Intensität und ggf. anderen Beschwerden im Bauchbereich.
  • Befunde:Abgesehen von einer ggf. vorliegenden diffusen Druckschmerzhaftigkeit des Bauchs ist das Ergebnis der körperlichen Untersuchung unauffällig.
  • Diagnostik:Weitere Untersuchungen dienen lediglich der Differenzialdiagnose.
  • Therapie:Mit dem betroffenen Kind und seinen Eltern soll ausführlich über die Bauchschmerzen gesprochen werden. Es ist wichtig, dass das Kind ernst genommen wird.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Rezidivierende Bauchschmerzen (auch als chronische oder wiederkehrende Bauchschmerzen bezeichnet) sind als Bauchschmerzen definiert, die im Laufe von 3 Monaten mindestens 3-mal auftreten und den normalen Alltag des Kindes beeinträchtigen.
  • Um die Diagnose zu stellen, sind evtl. organische Ursachen auszuschließen.
    • Wenn organische Ursachen ausgeschlossen sind, wird auch die Bezeichnung funktionelle Bauchschmerzen verwendet.1-2

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Patienteninformationen