Atembeschwerden bei Neugeborenen

Zusammenfassung

  • Definition: Gruppe von intra- und extrapulmonalen Erkrankungen, die zu Störungen des Gasaustauschs führen und sich klinisch mit Atmenot manifestieren.
  • Häufigkeit: Häufigste Erkrankungen der Neugeborenenperiode.
  • Symptome: Tachypnoe > 60/min, Nasenflügeln, inspiratorische Einziehungen, exspiratorisches Stöhnen,  blassgraues Hautkolorit, Zyanose.1
  • Befunde: In Abhängigkeit von der Ursache Hypoxie, Hyperkapnie, abgeschwächtes oder fehlendes Atemgeräusch, Infektionszeichen, Sepsis, Anämie, pathologisches Herzgeräusch, mekoniumhaltiges Fruchtwasser.
  • Diagnostik: Klinisches Bild, Auskultation, Blutgasanalyse, Thoraxröntgen, Sonografie, Labordiagnostik (Blut, ggf. Punktat).  

Allgemeine Informationen

Diagnostik

Therapie