Palliative Behandlung von Dyspnoe (Atemnot)

Allgemeine Informationen

Definition

  • Unter Dyspnoe (Atemnot) wird ein subjektives Gefühl von Atembeschwerden verstanden, das bei Patienten mit Erkrankungen der Lungen oder anderer das Atemsystem betreffende Organe auftritt.
  • In der Terminologie werden verschiedene Begriffe für „Atemnot“ synonym verwendet: u. a. Luftnot, erschwertes Atmen, Kurzatmigkeit (im Englischen: dyspn(o)ea, breathlessness, difficult breathing, shortness of breath).1
  • Atemnot kann in zwei Hauptkategorien unterteilt werden: kontinuierliche Atemnot und Atemnotattacken.
  • Chronische Dyspnoe ist schwierig zu behandeln und führt häufig zu deutlich reduzierter Lebensqualität; ist darüberhinaus ein Indikator für eine schlechte Prognose.
  • Akut aufgetretene Dyspnoe ist eine potenziell lebensbedrohliche Erkrankung.

Diagnostik

Therapie

Patienteninformationen