Mental-Status

Definition

  • Das Erheben des Mental-Status ist für das Stellen einer psychiatrischen Diagnose entscheidend und erfolgt durch allgemeine Beobachtung und ggf. Durchführung von spezifischen Tests.1
  • Die Untersuchung ist indiziert bei der Beurteilung und Kontrolle einer psychiatrischen Krankheit und kann dabei helfen, zwischen Stimmungsbeschwerden, Gedankenstörungen und kognitiver Beeinträchtigung zu unterscheiden.2
  • Es ist unrealistisch, eine umfassende Bewertung des mentalen Status routinemäßig in einer allgemeinmedizinischen Praxis durchzuführen, aber es wichtig zu wissen, welche Elemente im Einzelnen dazu gehören.3

Allgemeines Verhalten

Motorische Aktivität

Sprache

Stimmung und Affekt

Gedankenprozess

Gedankeninhalte

Perzeptive Störungen

Sensorium und Kognition

Einsicht

Einschätzungsvermögen