Rezidivierende Spontanaborte (wiederholte Fehlgeburten)

Zusammenfassung

  • Definition:Rezidivierende Spontanaborte werden definiert als mindestens (zwei) drei aufeinanderfolgende Spontanaborte. Die Ursache ist multifaktoriell.
  • Häufigkeit:Ca. 1 % aller Paare sind davon betroffen.
  • Symptome:Mehrere Spontanaborte im 1. oder 2. Trimester.
  • Befunde:Schwangerschaftsverlust/Blutungen im 1. oder 2. Trimester.
  • Diagnose:Es sind keine speziellen Tests erforderlich.
  • Behandlung:Normalerweise keine Behandlung, außer bei zugrunde liegendem Antiphospholipid-Syndrom.

Allgemeine Informationen

Definition

  • Ein Spontanabort ist die häufigste Komplikation während einer Schwangerschaft. Er ist mit einer spontanen Beendigung der Schwangerschaft verbunden, bevor der Fötus lebensfähig ist.1
  • Mit dem Begriff werden alle Schwangerschaften vom Zeitpunkt der Befruchtung bis zu einem Gestationsalter von 22 Wochen erfasst.
  • Man unterscheidet zwischen zwei Arten von Spontanaborten: sporadische und rezidivierende (wiederholte) Aborte.
  • Es liegen unterschiedliche Definitionen vor: Rezidivierende Spontanaborte (wiederholte Fehlgeburten) werden definiert als mindestens drei aufeinanderfolgende Spontanaborte.2 bzw. als zwei konsekutive Aborte (ASRM)3

Diagnostik

Therapie

Verlauf, Komplikationen und Prognose

Patienteninformationen